Home > ABC-Spiele > Sonderzeichen


Sonderzeichen

Kategorie:             ABC-Spiel

Kleingruppe (unter 5 TN): ja
Kinder (unter 6 Jahren): nein
Dauer: mind. 15 Minuten
TN-Anzahl: unbegrenzt
Aufstellung: im Kreis sitzend

Material:     einfache Texte in den jeweiligen Sprachen (z. B. Zeitung), Stifte, Papier

Ablauf:
Die Teilnehmer bekommen einfache Texte in der anderen Sprache (z. B. Zeitungen). Nun müssen sie in den Texten Buchstaben finden, die nicht in ihrem eigenen Alphabet auftauchen. Sie markieren sie im Text und schreiben sie auf (ein Blatt) Papier. Im nächsten Schritt sollen alle gesammelten Buchstaben von den Muttersprachlern gelesen werden, damit die anderen Spielteilnehmer die geschriebene Form mit der Aussprache verbinden können. Alle üben zusammen die Aussprache.

Anmerkungen:
Wenn in der Gruppe auch andere Nationalitäten vertreten sind (türkische, vietnamesische etc. Muttersprachler), können sie die für ihre Sprachen typischen Sonderzeichen ebenfalls kurz vorstellen.

In diesem Zusammenhang kann auch die richtige Aussprache von Namen bekannter polnischer bzw. tschechischer Persönlichkeiten (z. B. Sportler, Politiker) erklärt werden. Den Namen des tschechischen Fußballspielers „Rosický“ spricht man z. B. so aus, als ob er auf Deutsch „Rossitzki“ geschrieben wäre und den Namen des ehemaligen polnischen Präsidenten Lech Wa³êsa  als „Läch Wawenssa“.

Spielanleitung als Download